• Mehrwert für Kunden im Bereich der Misch- und Dosiertechnik / Schrittweise Substitution von Hochdruckdosierpumpen der Baureihe „HL“

Hennecke startet das Projekt „PUMPS 2.0“

Schrittweise Substitution von Hochdruckdosierpumpen der Baureihe HL

Wenn es um präzise Dosierung, Reproduzierbarkeit und Effizienz geht, spielt die Pumpentechnik bei der Verarbeitung der reaktiven Polyurethan-Komponenten eine zentrale Rolle. Hennecke-Kunden vertrauen dabei auf ein breites Spektrum erstklassiger Pumpen innerhalb verschiedener Baureihen, die optimal an die jeweilige Anwendung und insbesondere an die geforderte Austragsleistung angepasst sind.

Mehrwert für Kunden im Bereich der Misch- und Dosiertechnik

Echter Mehrwert ergibt sich für unsere Kunden aber nur dann, wenn die Pumpentechnik auch neben der Dosieraufgabe überzeugen kann. Gerade bei komplexen Anwendungsszenarien oder hohen Produktionsvolumina ist beispielsweise die Sicherstellung und Planbarkeit von Servicemaßnahmen durch eine, auf lange Sicht, sichergestellte Ersatzteilversorgung unverzichtbar. Als Folge hieraus werden die Modelle unserer langjährigen Pumpen-Baureihe „HL“ bei einem Großteil des Hennecke-Produktportfolios sukzessive abgekündigt und durch bewährte Pumpentypen ersetzt, die unseren Anspruch hinsichtlich einer präzisen, hocheffizienten und zukunftssicheren Dosierlinie vollumfänglich erfüllen. Weil wir bei diesem Versprechen kompromisslos sind, ruft Hennecke das Projekt „PUMPS 2.0“ ins Leben. Eine interne Arbeitsgruppe, die sich aus Anwendungsspezialisten der weltweiten Hennecke-Gruppe zusammensetzt, evaluiert dabei unter prozess- und marktrelevanten Gesichtspunkten das gesamte Portfolio von Hochdruck-Dosierpumpen.

Erklärtes Ziel des Projekts ist es, Mehrwert zu bündeln und unsere Kunden im Rahmen der Misch- und Dosiertechnologie noch wettbewerbsfähiger aufzustellen. Selbstverständlich halten wir unsere Kunden dabei mit „Hochdruck“ auf dem Laufenden und informieren zeitnah über alle relevanten Schritte. Aus diesem Grund haben wir uns auch bewusst entschieden, möglichst früh über die schrittweise Abkündigung der „HL“-Baureihe zu informieren. Natürlich sind deshalb aus heutiger Sicht Ersatzteillieferungen weiterhin möglich. Darüber hinaus werden wir für sämtliche betroffenen Systeme attraktive Retrofit-Pakete und weitere Umbaumaßnahmen bereitstellen, um einen möglicherweise notwendigen Umstieg jederzeit so einfach wie möglich zu gestalten.

Kontaktieren Sie einen unserer Experten

Dosiermaschinen

Kontaktformular

Die mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Wir benötigen diese Angaben, um Ihnen zu antworten.