• IBC-Station
  • Modulares Anlagenkonzept mit innovativen Detaillösungen für die Einbindung von IBCs innerhalb der PUR-Produktion

IBC-Station

Modulares Anlagenkonzept mit innovativen Detaillösungen für die Einbindung von IBCs innerhalb der PUR-Produktion

Die neue, modulare IBC-Station von Hennecke vereinfacht die Handhabung von IBCs deutlich, sorgt für höchste Prozesssicherheit und bietet durch Standardisierung und Serienfertigung zudem ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Neben einem konsequent modularen Aufbau bietet das Anlagenkonzept von Hennecke wesentliche Alleinstellungsmerkmale gegenüber vergleichbaren Lösungen. Der flexible Aufbau ermöglicht die Bestückung mittels Stapler oder Hubwagen. Durch Führungsschienen und Anschläge kann der IBC in einem am Boden befestigten Grundrahmen leicht positioniert werden. Um ein sichereres, schnelleres und effektiveres blasenfreies Homogenisieren zu gewährleisten, hat Hennecke die IBC-Station mit dem patentierten Spezialrührwerk FLOATJET ausgestattet. Der große Durchmesser des Rührwerks sorgt für einen hohen Wirkungsgrad. Durch die spezielle Geometrie lässt sich das Rührwerk bis fast auf den Boden des IBCs absenken. Dadurch können auch noch kleine Restmengen sicher homogenisiert werden. Durch die Trennung der IBC-Station in einzelne Module ist die Station beliebig erweiterbar. Die IBC-Station lässt sich problemlos auch in bestehende PUR-Verarbeitungsanlagen integrieren.

Kontaktieren Sie einen unserer Experten

Dosiermaschinen

Kontaktformular

Die mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Wir benötigen diese Angaben, um Ihnen zu antworten.

Sie schreiben an: dosing[at]hennecke[dot]com

Alle Anlagen für die Konditionierung von Rohstoffen auf einen Blick