• Die PPT-Technologie
  • Sichere Verarbeitung des umweltfreundlichen Treibmittels PENTAN

Die PPT-Technologie

Sichere Verarbeitung des umweltfreundlichen Treibmittels PENTAN

PENTAN war und ist maßgeblich für die ökologisch unbedenkliche Herstellung von Hart- und Integralschäumen verantwortlich. Bereits 1993 führte Hennecke die Pentane-Process-Technology (PPT) in den Markt ein, die sich seitdem federführend etabliert hat. Vorreiter bei der Verarbeitung von Pentan als FCKW-Substitut war die Kühl- und Gefriergeräteindustrie. Pentangetriebene PUR-Systeme werden aber zum Beispiel auch bei der Produktion von Sandwichpanels, Fernwärmerohren und Lenkrädern aus halbhartem Integralschaum eingesetzt. Da PENTAN bei bestimmten Gaskonzentrationen eine explosive Atmosphäre erzeugen kann, umfasst die PPT-Technologie einen Katalog von Primär- und Sekundärmaßnahmen, die von vornherein die Entstehung explosiver Gemische verhindern. Ein zusätzliches Sicherheitsplus wird durch technische Vorkehrungen realisiert, die in enger Zusammenarbeit mit dem TÜV Süddeutschland entwickelt worden sind.

Kontaktieren Sie einen unserer Experten

Dosiermaschinen

Kontaktformular

Die mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Wir benötigen diese Angaben, um Ihnen zu antworten.

Sie schreiben an: dosing[at]hennecke[dot]com