• Automatisierte Herstellung von isolierten Türelementen mit unterschiedlichen Aushärtezeiten

KTT

Automatisierte Herstellung von isolierten Türelementen mit unterschiedlichen Aushärtezeiten

Die neu entwickelte Schäumanlage vom Typ KTT zur Herstellung von isolierten Polyurethan-Türelementen verbindet die Vorteile einer kontinuierlich betriebenen Umlaufanlage mit denen einer stationären Anlage. Durch das Abkoppeln der Bedienstrecke von den Aushärteplätzen wird ein optimiertes Betreiben der Anlage mit unterschiedlich langen Aushärtezeiten ermöglicht. Weiterhin erlaubt die vertikale Anordnung der Aushärteplätze eine platzsparende Ausführung der Anlage. Das KTT-System gliedert sich in Bedien- und Aushärtestrecke und verfügt über eine ergonomisch optimierte Beladestation sowie jeweils eine automatisierte Schäum- und Entnahmestation. Um eine optimale Schaumvorverteilung der Türelemente zu garantieren, kommen gleich zwei Mischköpfe vom Typ MT zum Einsatz, die über einen mehrachsigen Mischkopfmanipulator geführt werden. Das zentrale Element der Aushärtestrecke bildet ein Hub/Senkwerk, welches die beschäumten Formenträger in vertikal angeordnete Aushärteplätze überführt. Nach Ablauf der jeweiligen Aushärtezeiten, die von Formenträger zu Formenträger unterschiedlich sein können, werden die Formenträger wieder der Bedienstrecke zugeführt. Zusätzlich verfügt die Anlage über eine Formenträger-Wechselstation, die das automatisierte Ein- und Ausschleusen eines Formenträgers im laufenden Betrieb ermöglicht.

Kontaktieren Sie einen unserer Experten

Anlagen für technische Isolierung

Kontaktformular

Die mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Wir benötigen diese Angaben, um Ihnen zu antworten.

Sie schreiben an: techinsulation[at]hennecke[dot]com

Produktvideo